Thema Datum  Von Nutzer Rating
Antwort
Rot Makro für Formelergebnis in Zwischenablage
21.03.2021 20:45:24 Felo
NotSolved
21.03.2021 21:38:19 Gast69268
NotSolved
22.03.2021 09:45:58 Gast44466
NotSolved
21.03.2021 22:26:21 Gast4186
NotSolved

Ansicht des Beitrags:
Von:
Felo
Datum:
21.03.2021 20:45:24
Views:
142
Rating: Antwort:
  Ja
Thema:
Makro für Formelergebnis in Zwischenablage
Hallo!

Ich habe eine Excel-Eingabemaske erstellt (keine UserForm, Excel 2016), in die Nutzer Werte eingeben müssen.
Diese Werte werden auf einem neuen Worksheet per Formeln zu Textfragmenten / Sätzen verarbeitet, die in Zellen untereinander stehen. Dieser "Ergebnis-Text" muss dann in ein anderes Programm eingefügt werden.
Der fertige Text muss so untereinander stehen wie es die Zellenbereiche bzw. -Blöcke mit den Formelergebnissen es vorgeben (zB so: C4:C12, sowie C14:C29, u.a...).
Da das externe Programm mit Excel in keinster Weise verknüpft werden kann, muss das ganze per copy-paste über die Zwischenablage laufen.

1) Ich möchte dies gern per klick auf eine Schaltfläche (zB ActiveX oder Formularsteuerelement) durchführen. Der zwischengespeicherte Text (untereinander sortiert, wie in den Zellen vorgegeben) soll dann in dem anderen Programm per STRG-V eingefügt werden.

2) Das zweite Problem ist, dass nicht immer alle Zellen gefüllt sind, da auch mal in bestimmten Zellen keine Werte eingegeben werden müssen und so eine oder mehrere Zellen in dem genannten möglichen Bereich (C4:C12, C14:C29, u.a..) dann eben "keinen Wert" enthalten (bzw. "" durch eine Formel erzeugt!).
Kann man die "leeren" Zeilen direkt per Code löschen/unberücksichtigt lassen?
Manche Leerzeilen sollen als Abstandhalter bleiben (zB C13 zwischen den Blöcken C4:C12, C14:C29), andere Leerzeilen, die keinen Text enthalten (also nur "" durch eine Formel) jedoch gelöscht werden (beispielsweise C8 und C11 im Block C4:C12).

Die Lösungen dieser beiden Probleme sind für mich der Endgegner, dann wäre alles perfekt! ;-)
Vielen Dank für Lösungsansätze! Ich habe schon einige Codes ausprobiert und verzweifle daran.. Bin leider auch kein VBA-Experte.. :-(
 
 

Ihre Antwort
  • Bitte beschreiben Sie Ihr Problem möglichst ausführlich. (Wichtige Info z.B.: Office Version, Betriebssystem, Wo genau kommen Sie nicht weiter)
  • Bitte helfen Sie ebenfalls wenn Ihnen geholfen werden konnte und markieren Sie Ihre Anfrage als erledigt (Klick auf Häckchen)
  • Bei Crossposting, entsprechende Links auf andere Forenbeiträge beifügen / nachtragen
  • Codeschnipsel am besten über den Code-Button im Text-Editor einfügen
  • Die Angabe der Emailadresse ist freiwillig und wird nur verwendet, um Sie bei Antworten auf Ihren Beitrag zu benachrichtigen
Thema: Name: Email:

 
 

  • Bitte beschreiben Sie Ihr Problem möglichst ausführlich. (Wichtige Info z.B.: Office Version, Betriebssystem, Wo genau kommen Sie nicht weiter)
  • Bitte helfen Sie ebenfalls wenn Ihnen geholfen werden konnte und markieren Sie Ihre Anfrage als erledigt (Klick auf Häckchen)
  • Bei Crossposting, entsprechende Links auf andere Forenbeiträge beifügen / nachtragen
  • Codeschnipsel am besten über den Code-Button im Text-Editor einfügen
  • Die Angabe der Emailadresse ist freiwillig und wird nur verwendet, um Sie bei Antworten auf Ihren Beitrag zu benachrichtigen

Thema Datum  Von Nutzer Rating
Antwort
Rot Makro für Formelergebnis in Zwischenablage
21.03.2021 20:45:24 Felo
NotSolved
21.03.2021 21:38:19 Gast69268
NotSolved
22.03.2021 09:45:58 Gast44466
NotSolved
21.03.2021 22:26:21 Gast4186
NotSolved