Thema Datum  Von Nutzer Rating
Antwort
Rot Gehaltsentwicklung
04.10.2019 08:58:38 Uwe
NotSolved
04.10.2019 09:18:54 Mase
NotSolved
04.10.2019 09:33:47 Gast88046
NotSolved

Ansicht des Beitrags:
Von:
Uwe
Datum:
04.10.2019 08:58:38
Views:
36
Rating: Antwort:
  Ja
Thema:
Gehaltsentwicklung

Hallo miteinander, ich stehe vor folgendem Problem, weiss aber auch nicht, ob man es mit VBA lösen kann: ich habe eine Excel Tabelle, welche aus einem Lohnprogramm ausgeworfen wird - das Format ist fest. Die Tabelle ist wie folgt aufgebaut:

Spalten:

Personalnummer;  Name; gültig ab; gültig bis; Entgeltart; Betrag; Betrag ungekürzt; Periode mit Kürzung; Manuell

Die Spalten haben folgende Formate

Personalnummer: Zahl
Name: Text
Gültig ab und Gültig bis: Datum
Entgeltart: Text
Betrag: Währung
Betrag ungekürzt: Wähung
Periode m. Kürzung und manuell: Ja/ Nein Feld (Information)
 

Die Spalte Entgeltart kann pro Personalnummmer bis zu 12 verschiedene Werte annehmen (muss aber nicht).

Hier ein Beispiel

Personalnummer;  Name; gültig ab; gültig bis; Entgeltart; Betrag; Betrag ungekürzt; Periode mit Kürzung; Manuell
1000; Mustermann, Max; 01.01.2017; 31.12.2017; Gehalt; 2000; 2000; Nein; Nein
1000; Mustermann, Max; 01.01.2018; 31.12.2018; Gehalt; 2200; 2200; Nein; Nein
1000; Mustermann, Max; 01.06.2017; 31.12.2099; Zulage 1; 200; 200; Nein; Nein
1000; Mustermann, Max; 01.01.2019; 31.12.2099; Zulage 2; 50; 50; Nein; Nein
2000; Müller; Peter;...
2000; Müller; Peter;...
2000; Müller; Peter;...usw.

Jetzt diese Darstellung mehr als unübersichtlich und man hat keinen Überblicke, wie die Einkommen sich insgesamt entwickelt habe, bzw. wie die Einkommen verschiedener Personalnummern sich verhalten.

Ich hätte die Exceltabelle gerne so umformatiert, dass sich der folgende Aufbau als Ergebnis darstellt

Spalten:

Personalnummer;  Name; gültig ab; gültig bis; Entgeltart1;Entgeltart2; Entgeltart3; Entgeltart4,....

So, dass dann die Personen untereinander stehen und die Entgeltarten hintereinander... ob man die Gültigkeiten da auch noch sinnvoll reinbekommt...

Ich weiß leider nicht, ob sich so etwas in Excel ggfls mit VBA lösen lässt - meine Kenntnisse reichen dafür leider nicht.

Viele Grüße und danke für euer Feedback, Uwe





 


Ihre Antwort
  • Bitte beschreiben Sie Ihr Problem möglichst genau und ausführlich
  • Codeschnipsel am besten über den Code-Button im Text-Editor einfügen
  • Die Angabe der Emailadresse ist freiwillig und wird nur verwendet, um Sie bei Antworten auf Ihren Beitrag zu benachrichtigen
  • Bitte markieren Sie Ihre Anfrage als erledigt wenn Ihnen geholfen wurde
Thema: Name: Email:

 
 

Thema Datum  Von Nutzer Rating
Antwort
Rot Gehaltsentwicklung
04.10.2019 08:58:38 Uwe
NotSolved
04.10.2019 09:18:54 Mase
NotSolved
04.10.2019 09:33:47 Gast88046
NotSolved